Kelterei Schmidt
regional, nachhaltig, lecker

Willkommen im Zuhause von Josche's Apfelwein, Apfelsaft und Apfelbrand!

  • Tastingroom
  • _MG_8645
  • _MG_8625
  • 6pack_Apfelwein0,33_1
  • Glas 0,25L

zum Shop

Über uns

Die Kelterei Schmidt ist ein Kleinstbetrieb aus Gießen-Lützellinden, gegründet im Jahr 2015.

Mit einer geringen Auflage, stehen Josche’s Produkte (Apfeldirektsaft, Apfelwein & Apfelbrand) für ein Höchstmaß an Handarbeit mit dem Ziel bestmögliche Geschmacksqualität zu erreichen.

Eines unserer Ziele ist es ein traditionsreiches Handwerk wieder auferstehen zu lassen und nur das Beste aus unseren regionalen Äpfeln zu holen.


Unser Qualitätsansprüche

Alle Äpfel werden handgelesen und einzeln geprüft.

Jedes unserer Produkte wird ohne Klärmittel oder andere chemische Zusätze verarbeitet.

Bei uns ist die Handarbeit das oberste Gebot – vom Pflücken bis zum Abfüllen.

Gelebte Nachhaltigkeit  – im größten Streuobstgebiet Mittelhessens.


Unsere Mottos

Klasse statt Masse.

Traditionell, handgelesen, limitiert.

Neuer Apfelwein nach altem Handwerk.

Hier gibt es noch mehr Bilder zu sehen!




Der Beginn von Josche's Apfel - ein kleines Interview

Interviewer: Wie bist Du überhaupt auf Apfelwein gekommen?

Josche: Ich wollte immer eine Streuobstwiese haben und habe mir diesen Traum mit dem ersten eigenverdienten Geld erfüllt. Der Vermittler des Grundstücks - ein Alteingesessener aus dem benachbarten Dorf - hat mich direkt darauf hingewiesen, dass das Grundstück ein Brennrecht besitzt und ich doch Apfelbrand herstellen könne. Er zeigte mir wie und ich half ihm im Gegenzug bei seiner Apfelbrandherstellung, denn er pachtete die benachbarte Streuobstwiese.
Da für einen Brand immer eine quantisierte Menge benötigt wird (ca. 200kg Äpfel), blieb bei den ersten Apfelbrandherstellungen ein bisschen was an Äpfeln übrig die ich direkt zu frischem Saft abpresste. Da ich zu Beginn keine Möglichkeit hatte große Mengen an Frischsaft (auch Most genannt) zu konservieren, gab es nur eine Alternative: Apfelwein. Und so begann Schritt für Schritt die Apfelweinproduktion.

Interviewer: Woher kommen deine Äpfel für den Apfelwein?

Josche: Die Äpfel kommen alle von meiner eigenen Streuobstwiese, weiteren Streuobstwiesen und privaten Gärten im Landkreis Gießen. Die Idee regionales Obst zu verarbeiten ist mir dabei sehr wichtig.

Interviewer: Was macht dich an deinen Produkten besonders stolz?

Josche: Ich denke besonders hervorzuheben ist die Verbundenheit zur Region. Nicht nur das Obst kommt quasi direkt aus der Nachbarschaft, sondern die komplette Produktion und der Verkauf geschieht in meiner Heimat, sodass ich diese auch aktiv mitgestalte. Dabei gestalte ich diese ja nicht alleine, sondern alle meine Freunde, die mir bei der Ernte behilflich sind und auch bei anderen Produktionsschritten hin und wieder aushelfen, sind daran maßgeblich beteiligt.
Die Region bedeutet mir auch dahingehend sehr viel, als dass ich die Verkaufsstellen in denen meine Produkte verkauft oder ausgeschenkt werden persönlich auch sehr schätze. Es sind Orte die ich selbst gerne aufsuche um einzukaufen oder Zeit zu verbringen. Es macht mich also zunehmend auch stolz ein Teil dieser tollen Läden zu sein.